Cambrils

 

 

Das Oster-Wochenende steht bevor und wärend andere in Eile die letzten Osternester vorbereiten tanzten Horst und Patricia Beckmann im spanischen Cambrils ein WDSF Turnier.

Anders als beim letzten Turnier war es für die Beiden diesmal entspannter. Sie konnten vorher sogar das schöne Wetter in Spanien genießen. Mit einem 5. Platz und somit nur knapp hinter den amtierenden Weltmeistern, können sie stolz auf ihre Leistung sein.

Viel Spaß und weiterhin viel Erfolg auf euren Turnieren.

 

 

 

AndreasGigi 09042017

Andreas und Gigi am Samstag auf der Siegerehrung.

 

Für Gigi und Andreas war das Wochenende am 1. & 2. April am Bodensee sehr erfolgreich.

Die Beiden haben an den Bodenseetanztagen teilgenommen und konnten mit einer sehr guten Bilanz nach Hause fahren.

1.            Samstag              1. Platz SEN I B Latein                                   

2.            Samstag              2. Platz SEN A Standard                                              

3.            Sonntag               2. Platz SEN I B Latein                                   

4.            Sonntag               3. Platz SEN I A Standard                            

 

Auch euch wünschen weiterhin viel Spaß und Erfolg auf den Turnieren.

 

Beckmann BATATA

Nach einer großen Anzahl von internationalen Turnieren haben sich Horst und Patricia Beckmann dazu entschlossen an einem ein nationales Turnier in Karlsruhe teilzunehmen.

Ihre Motivation, alles zu geben, kombiniert mit der internationalen Erfahrung hat ihnen ein klaren Vorteil verschafft, sodass sie mit dem 1. Platz belohnt wurden.

Wir wünschen euch viel Spaß und weiterhin viel Erfolg.

Beckmann 09042017

Horst und Patricia Beckmann in Lausanne

 

Nach Angaben des Tanzpaares war die Anreise nach Lausanne (Schweiz) extrem Chaotisch. Viele lange Staus erschwerten die Anreise zur WDSF Swiss Open, sodass Horst und Patricia Beckmann erst 25 Minuten vor Beginn des Turnieres in Lausanne angekommen waren.

Nach dem Umziehen und Anmelden blieb keine Zeit zum Eintanzen nur eine kleine Aufwärmphase war noch möglich. Das hielt die Beiden aber nicht ab eine gute Vor- und Zwischenrunde zu tanzen und sich für das Finale zu qualifizieren, dass im Rahmen einer Abendveranstaltung stattfand.

Der 4. Platz als bestes deutsches, nicht italienisches, Paar kann sich sehen lassen.

Wir hoffen, dass ihr auch weiterhin in Stresssituationen so erfolgreiche Turniere erleben dürft.

 

 

 

2facherViezemeister

 

Am heutigen Samstag fand in Wiesbaden die Hessischen Landesmeisterschaft der Kinder und Jugend Latein statt.

Der TSC Rot-Weiss Viernheim schickte 7 Turnierpaare dieser Altersklassen an den Start. In Begleitung von weit über 70 Schlachtenbummlern zeigten die Viernheimer Latein Kinder ihr Können. Schon im ersten Turnier gingen Vier Paare in der Startgruppe Kinder D Latein an den Start. In diesem Leistungsstarken Feld, konnten sich Erik Rieker mit seiner Partnerin Alexandra Wall den 12. Platz ertanzen. Leon Schubert und Emilia Janik konnten wie auch Steven Jordan und Christina Bart das Semifinale erreichen. Hier wurden beide Viernheimer Paare von den Wertungsrichtern auf den 9. Platz gewertet. Das Finale in diesem Turnier erreichte Daniel Majewski und Julia Brandt. In diesem Finale zeigten beide ihr ganzes Können und konnten die Silbermedaille für sich gewinnen. Mit diesem Platz stiegen sie in die nächste Startgruppe Kinder C Latein auf.

Nächste Veranstaltung
Tanz in den Mai 
Sonntag, 30. April 2017 19:00
5
Tage
2
2
Stunden
0
5
Minuten
0
1
Sekunde

Letzte Beiträge